Blutverschmierter lässt sich nicht helfen

Mann verletzt fünf Polizisten

Frankfurt - Fünf Polizisten sind bei dem Versuch, einen 23-jährigen Mann zu helfen, verletzt worden. Der blutverschmierte junge Mann trat und schlug nach ihnen.

Wie die Polizei berichtet sind mehrere Beamte von einem 23-Jährigen in Frankfurt verletzt worden. Der Mann, der bei einem Streit einen Glastisch zerschlagen hatte, war gestern Abend blutverschmiert und nur mit Unterhose bekleidet durch den Stadtteil Rödelheim gelaufen.

Er habe sich trotz offensichtlicher Verletzungen nicht helfen lassen, berichtete die Polizei heute. Der Mann trat und schlug mehrfach auf  die Polizisten ein, die daraufhin ein Pfefferspray benutzten und ihn fesselten. Rettungskräfte brachten den 23-Jährigen in eine Klinik. Vier Beamte erlitten Kratzer und Hämatome, ein Beamter wurde an den Augen verletzt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare