Fußballfans dürfen länger feiern

Wiesbaden - Hessische Fußballfans dürfen während der Fußball-Weltmeisterschaft länger feiern als sonst.

Bei Veranstaltungen in Gaststätten und bei öffentlichen Übertragungen von Spielen auf Straßen und Plätzen kann bis 1 Uhr nachts mitgefiebert und gejubelt werden, teilte die Hessische Umweltministerin Silke Lautenschläger (CDU) in Wiesbaden mit.

Die sonst bis 22 Uhr geltenden Lärmschutzrichtlinien würden zur WM ausgeweitet. „Public Viewing ist also in Hessen ohne behördliche Genehmigung gestattet. Viele Spiele werden erst nach 22 Uhr enden und können so bis zum Ende von den Veranstaltern gezeigt werden“, sagte Lautenschläger laut Mitteilung.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare