Leblos im Wasser treibender Mann

Fußgänger rettet 60-Jährigen aus Fluss

Frankfurt - Richtig und schnell reagiert: Ein Passant hat gestern Abend in Frankfurt-Rödelheim einen 60-Jährigen aus der Nidda gerettet.

Nach Angaben von Passanten hatte der schon leblos im Wasser treibende Mann einen Ball aus dem Fluss holen wollen, wie die Feuerwehr mitteilte. Rettungskräfte reanimierten den ans Ufer gezogenen 60-Jährigen und brachten ihn in eine nahe Klinik.

Das große Rauschen: Wasserfälle auf der ganzen Welt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion