Schutzengel auf der Straße

Fußgänger rettet Mann aus brennendem Auto

Frankfurt - Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Ein Fußgänger hat in der Nacht zum Montag einen Mann aus einem brennenden Auto befreit und ihm somit das Leben gerettet.

In der Nacht von Sonntag auf Montag um 0.35 Uhr sah ein Fußgänger ein brennendes Fahrzeug auf dem Ernst-Achilles-Platz. Als sich der Mann dem Wagen näherte, entdeckte er einen schlafenden Mann. Geistesgegenwärtig weckte er den Schlafenden, befreite ihn aus dem berennenden Auto und rettete ihm somit das Leben.

Wie die Polizei berichtet, griffen die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr auf zwei weitere Fahrzeuge über. Ersten Ermittlungen zufolge, war der 25 Jahre alte Mann alkoholisiert und schlief vermutlich mit einer Zigarettenkippe in seinem geparkten Fahrzeug ein. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion