Männer fesseln Angestellten und rauben Geld

Gießen (nb) - Zwei Männer haben gestern Abend den Angestellten eines Versand-Unternehmens überfallen. Sie fesselten des Mann und raubten Bargeld.

Nach Angaben der Polizei drangen gegen 19.55 Uhr zwei bislang unbekannte männliche Täter in das Verteilerzentrum des Versandservices im Industriegebiet an der A45 ein. Sie fesselten den Angestellten und raubten Bargeld in nicht bekannter Höhe.

Nach ersten Ermittlungen flüchteten die Täter zu Fuß. Ein starkes Polizeiaufgebot und ein Polizeihubschrauber suchten die Täter bisher erfolglos. 

Die Polizei beschreibt einen der Männer als „Bodybuildertyp“,  er ist zwischen 20  und 30 jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, durchtrainiert und hat eine kräftige Figur. Er war mit einem weißen T- Shirt mit goldenem Aufdruck bekleidet. Der andere Täter war 20 bis 23 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, er hatte eine schmale Figur, schwarze, kurze Haare und war mit einer roten Jacke mit dem Aufdruck „DHL-Service-Partner“ bekleidet. Beide Männer sprachen mit russischem Akzent.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare