Hund verschluckt fast Messerklinge

Gefährliche Köder: Hundehasser in Gelnhausen gesucht

Gelnhausen - Die Polizei ist auf der Suche nach einem Hundehasser. Dieser legte zahlreiche Wurstköder aus, in denen Klingenteile eines Cuttermessers versteckt waren.

Beinahe schlimm ausgegangen wäre vor einigen Tagen das Interesse eines Hundes an einem kleinen Wurststück, das im Bereich der Kappeswiesen lag. Wie die Polizei berichtete, hatte der Vierbeiner das verlockende Wurststück bereits im Maul, als seine Besitzerin es ihm gerade noch abnehmen konnte. Die böse Vorahnung der Frau bestätigte sich sofort: In der Wurst waren Klingenteile eines Cuttermessers versteckt. Die Hundebesitzerin suchte daraufhin die Umgebung der Fundstelle ab und stieß dabei auf weitere Köder. Diese liegen der Polizei vor und werden auf Spuren untersucht. Die Beamten ermitteln bereits gegen den noch unbekannten Ausleger der Wurststücke und bitten parallel dazu um Hinweise aus der Bevölkerung. Hundebesitzer sollten ihren Vierbeiner in Gelnhausen beim Auslauf ständig im Auge haben und über eventuell gefundene Köder umgehend die Wache unter der Rufnummer 06051/827 informieren.

Leserbilder zum Welthundetag 2015 (Teil eins)

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion