Betrunkener fährt mit Gefahrgut

Fulda - Die Polizei hat möglicherweise ein größeres Unglück auf der Autobahn 7 verhindert. Die Beamten stoppten einen volltrunkenen Lastwagenfahrer, der mit Gefahrgut unterwegs war.

Betrunken mit 18.000 Litern Heizöl unterwegs: Die Polizei in Fulda hat gestern Abend auf der Autobahn 7 einen Gefahrguttransporter gestoppt. Der 53 Jahre alte Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern stand nach Angaben der Beamten unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Andere Verkehrsteilnehmer hatten den Lastwagen bei der Polizei gemeldet, da er unkontrolliert in Schlangenlinien Richtung Würzburg gefahren sei. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare