Nahe Hachborn

In den Gegenverkehr geraten: Beifahrerin stirbt bei Unfall

Hachborn/Kirchheim - Eine 55 Jahre alte Frau ist bei einem schweren Autounfall nahe Hachborn (Landkreis Marburg-Biedenkopf) ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Gießen am Sonntag mitteilte, saß sie im Wagen eines Mannes, der mit seinem Fahrzeug am Samstagabend in den Gegenverkehr geriet. Zudem gab es einen weiteren schweren Unfall auf der A4.

Ein entgegenkommendes Auto konnte nicht mehr ausweichen. Der Aufprall war so heftig, dass die 55-Jährige noch an der Unfallstelle starb. Ihr gleichaltriger Begleiter überlebte den Unfall schwer verletzt. Der andere Autofahrer kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Straße war stundenlang für den Verkehr gesperrt.

Transporter überschlägt sich - Zwei Schwerverletzte

Bei einem weiteren Unfall auf der A4 haben sich die Stützen der Leitplanken durch das Dach eines Transporters gebohrt und die beiden Insassen nur knapp verfehlt. Der Wagen rutschte am Sonntagmorgen in der Nähe des Autobahndreiecks Kirchheim von der Straße und überschlug sich, wie die Polizei in Bad Hersfeld mitteilte. Der 51-jährige Fahrer aus Sachsen und seine 52-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sie hatten sich selbst aus dem auf dem Dach gelandeten Fahrzeugwrack befreit. Wegen der Bergungsarbeiten war die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim für eine Stunde komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion