Noch keine Forderungen gestellt

25-Jähriger nimmt Frau als Geisel

+

Frankfurt - Ein junger Mann hat sich seit heute Nachmittag in einem Mehrfamilienhaus mit einer Frau verschanzt. Er bedroht sie mit einer Schusswaffe.

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen hat sich ein Mann in einem Mehrfamilienhaus verschanzt, wie die Polizei am Abend bestätigte. Der 25-jähriger Mann bedroht eine 18-jährige Frau mit einer Schusswaffe. Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot vor Ort, auch ein Spezialeinsatzkommando ist im Einsatz. Der Bereich um das Haus in der Lamboystraße wurde weiträumig abgesperrt, die Bewohner evakuiert. Genaue Hintergründe der Tat sind noch unklar. Laut Polizei handelt es sich bei der Geisel um die Ex-Freundin des Mannes. 

Bewaffneter Mann verschanzt sich mit Geisel

Geiselnahme in Frankfurt-Sachsenhausen

Nach Informationen der „Frankfurter Rundschau“ habe die Mutter der 18 Jahre alten Frau am Nachmittag bemerkt, dass ihre Tochter in der Gewalt des Mannes ist. Die Mutter habe dann die Polizei alarmiert. Diese stehe mittlerweile in Kontakt mit dem Geiselnehmer, der aber noch keine Forderungen gestellt habe. 

Update: Die Geiselnahme wurde vom Spezialeinsatzkommando unblutig beendet. Alle Infos dazu.

Bilder einer Geiselnahme in Rodgau

Geiselnahme an der Jet-Tankstelle

dani

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion