Explosion mit heftiger Druckwelle

Geldautomat gesprengt: Tresor hält stand

+

Weiterstadt - Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen in Weiterstadt den Geldautomaten einer Bank gesprengt. Die Täter gingen jedoch leer aus.

Am frühen Dienstagmorgen gegen 03:30 Uhr wurden Anwohner der Georgenstraße in Weiterstadt-Braunshardt durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten versucht in der SB-Stelle der Volksbank den Geldautomaten auf bisher unbekannte Weise zu sprengen. Durch die Druckwelle wurden die Scheiben der SB-Stelle und eine Fensterscheibe eines benachbarten Geschäftes zerstört.

Der Geldausgabeautomat wurde erheblich beschädigt. Der darin befindliche Tresor hielt jedoch dem Angriff Stand, so dass die Täter leer ausgingen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500.000 Euro. Die Suche nach den Tätern blieb zunächst ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151/969-0.

dr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion