Auf dem Mittelstreifen

Gestolpert: Fußgänger stirbt bei Unfall

+

Wetzlar/Bad Hersfeld - Ein junger Mann ist in Wetzlar von einem Auto überfahren und getötet worden. Zudem kam es zu einem zweiten schweren Unfall in Hessen.

Nach Polizeiangaben lief ein 21-Jähriger am späten Montagabend in der Schützenstraße in Wetzlar über eine Straße, stolperte auf dem Mittelstreifen und fiel auf die Fahrbahn. Ein 20-Jähriger konnte mit seinem Auto nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr den Mann, wodurch dieser tödlich verletzt wurde. Ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang klären.

Aus seinem Fahrzeug geschleudert

Der Fahrer eines Kleintransporters ist zudem bei einem Unfall nahe Bad Hersfeld aus seinem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt worden. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag von der Autobahn 4 abgefahren und hatte beim Einbiegen auf eine Bundesstraße die Vorfahrt eines Lastwagens missachtet, wie die Polizei mitteilte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Transporter um die eigene Achse gedreht. Der 50 Jahre alte Fahrer wurde herausgeschleudert und blieb im Straßengraben liegen. Ersthelfer versorgten den Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion