Grausiger Fund

Getötete Hundewelpen in Wassereimer entdeckt

+

Wetzlar - Grausiger Fund: Eine Spaziergängerin hat in Wetzlar vier kleine tote Hundewelpen in einem mit Wasser gefüllten Eimer gefunden.

Vier tote Hundewelpen hat eine Spaziergängerin im mittelhessischen Wetzlar entdeckt. Die Tierbabys lagen in einem mit Wasser gefüllten Eimer, der neben einem Radweg abgestellt worden war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Frau habe den grausigen Fund bereits am Dienstag gemacht. Die Welpen seien zum Teil noch mit der Nabelschnur verbunden gewesen. Die Polizei geht davon aus, dass die Tiere kurz nach der Geburt ertränkt wurden. Die Beamten suchen nun nach Zeugen.

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion