Plötzliche Attacke bei Kontrolle

Mann schlägt Polizistin brutal nieder

Frankfurt (nb) - Ein Mann hat gestern unvermittelt eine Polizistin angegriffen und niedergeschlagen. Beamte hatten den 30-Jährigen wegen einer Schlägerei kontrollieren wollen.

Nach Angaben der Polizei wurden die Beamten gegen 16 Uhr alarmiert, weil der Mann einen 62-Jährigen im Ostpark angegriffen haben soll. Die Beamten entdeckten den mutmaßlichen Schläger in der Ostparkstraße und befragten ihn zu der Auseinandersetzung im Ostpark.

Lesen Sie dazu auch:

Gewalt gegen Polizisten nimmt zu

Plötzlich und für die Beamten völlig unerwartet schlug er einer Polizistin mit voller Wucht in das Gesicht und versuchte anschließend zu flüchten. Die Polizistin stürzte zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Sie musste wegen Prellungen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht werden, auch der 62-Jährige Mann wurde in einer Klinik behandelt. Der polizeibekannte Täter wurde festgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare