Mann schlägt Busfahrer zusammen

Frankfurt (nb) - Ein 50-Jähriger hat am Samstagabend einen Busfahrer verprügelt. Das Opfer musste mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach Angaben der Polizei waren die beiden Männer gegen 23 Uhr in Streit geraten, weil der Busfahrer nach Meinung des rabiaten Fahrgastes an einer Haltestelle falsch angehalten hatte, so dass dieser nicht vorne aussteigen konnte. Der 50-Jährige beschimpfte den Fahrer und forderte ihn auf, nach draußen zu kommen um die Sache „zu klären“.

Der mutmaßliche Gewalttäter schlug dem Busfahrer mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der 45-Jährige wehrte sich jedoch und verletzte seinen Kontrahenten ebenfalls. Zwischenzeitlich hatten Zeugen die Polizei alarmiert, die den Beschuldigten festnehmen konnte. Der Busfahrer musste in eine Klinik gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare