Gewerkschaft droht mit Solidarstreik der Fluglotsen

Frankfurt - Der Tarifkonflikt am Flughafen könnte sich verschärfen. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) droht mit einem Solidarstreik der Fluglotsen.

Dazu habe der Gewerkschaftsvorstand alle Voraussetzungen geschaffen, sagte GdF-Sprecher Matthias Maas am Montag. Prinzipiell könnten alle 3500 Mitglieder der GdF aufgerufen werden. Die GdF werde 24 Stunden vorher warnen. Über einzelne Maßnahmen sei aber noch nicht entschieden.

Seit Donnerstag vorvergangener Woche haben die rund 200 Vorfeldbeschäftigten am Frankfurter Fluhghafen in vier Wellen gestreikt und damit bislang mehr als 1400 Flüge von und nach Frankfurt verhindert. Dem Flughafenbetreiber Fraport war es im Verlauf aber immer besser gelungen, möglichst viel Flugverkehr aufrecht zu erhalten.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare