Sanierung dauert länger als geplant

Goetheturm öffnet erst wieder im Frühjahr 2014

+

Frankfurt - Der Goetheturm, beliebtes Ausflugsziel im Frankfurter Stadtwald, wird nicht wie angekündigt noch in diesem Herbst wieder öffnen. Die Stadt Frankfurt teilte jetzt mit, die Sanierungsarbeiten würden sich bis zum kommenden Frühjahr hinziehen.

Grund seien „unvorhersehbare Schwierigkeiten mit der Aufstellung des Gerüstes“. Dies habe den Zeitplan durcheinandergebracht. Im Auftrag des Grünflächenamts lässt das Hochbauamt den 43 Meter hohen Aussichtsturm Balken für Balken erneuern. Nachdem es anfangs beim Gerüstbau hakte, ist die Baumaßnahme nun in vollem Gang. So wurden bereits die Querbalken an der Süd-, Ost- und Westseite erneuert. Nun folgt der Austausch von Teilen der Haupt- und Innenstützen. Auch einzelne Treppenstufen, Handläufe, Bretter im Bodenbelag der Podeste und Bänke werden erneuert. Exponierte Hölzer werden durch Abdeckungen aus Kupferblech vor der Witterung geschützt.

Der Turm wird künftig auf der Aussichtsplattform sowie in den oberen Etagen mit grobmaschigem Edelstahlgewebe gesichert. Im Anschluss an die Arbeiten sollen im Frühjahr auch der Vorplatz sowie die Grünanlage um den Goetheturm neu gestaltet werden. Ab April 2014 lädt der „neue“ Goetheturm wieder zum phänomenalen Blick auf Frankfurt und den Taunus ein.

mic

Quelle: op-online.de

Kommentare