Mit Phantombild

Polizei fahndet nach Spielhallen-Räuber

Groß-Gerau/Dornberg - Mit einem Messer hat ein etwa 35 Jahre alter Mann den Angestellten einer Spielothek bedroht. Nun sucht die Polizei nach ihm - mit einem Phantombild.

Bei einem Überfall auf eine Spielhalle in Groß-Gerau hat am 12. April ein etwa 35 Jahre alter Mann zugeschlagen. Erst klingelte er an der Eingangstür der Spielothek und bedrohte den Angestellten dann mit einem Messer. Der Mann erbeutete laut Angaben der Polizei mehrere hundert Euro. Nun hat die Polizei eine heiße Spur, sie sucht mit einem durch Zeugenaussagen erstellten Phantombild nach dem Täter. 

Das Phantombild im Großformat.

Das Foto zeigt einen etwa 35 Jahre alten Mann mit einem dunklen Kurzhaarschnitt und einem Vollbart. Der schmale Mann soll etwa 1,70 Meter groß sein. Zur Tatzeit war er mit einem dunklen Adidas-Trainingsanzug bekleidet. Wer den Täter kennt oder Hinweise zu dessen Identität geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06142/696-0 an die Kriminalpolizei.

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Polizei

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion