Falschfahrer verursacht schweren Unfall

Groß-Zimmern/Darmstadt (dpa/bl) - Weil er versehntlich falsch abgebogen ist und damit auf die Gegenspur kam, hat ein Mann vergangenen Nacht einen schweren Unfall in Groß-Zimmern verursacht. Drei Menschen sind dabei verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 35 Jahre alter Tourist aus England um 2.35 Uhr an der Kreuzung K128 / Waldstraße versehentlich nach links auf die Gegenfahrbahn der Waldstraße abgebogen. Dort stieß er frontal mit dem Auto eines 28-Jährigen zusammen. Der Mann sowie seine 27-jährige Frau und seine 22-jährige Schwester, die mit ihm im Auto fuhren, wurden verletzt und mit drei Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

An den am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro.

Auf dem Weg ins Krankenhaus musste einer der Rettungswagen wegen eines Wildschweins auf der Straße so stark abbremsen, dass sich ein Sanitäter eine Platzwunde am Kopf zuzog. Er musste ebenfalls behandelt werden.

Quelle: op-online.de

Kommentare