Großangelegte Suche mit Hubschrauber in Dieburg

Hilferufe einer Frau lösen Polizeieinsatz in Dieburg aus

Dieburg - Zwei Zeugen hören laute Hilferufe einer Frau aus einem Feld bei Dieburg. Sie alarmieren die Polizei. Die Beamten suchen mit großem Aufgebot, sogar ein Hubschrauber kommt zum Einsatz, nach der Quelle der Schreie - ohne Erfolg.

Gestern Abend gegen 22.30 Uhr hörte eine junge Spaziergängerin mit ihrem Hund im Bereich des Ortsausgangs von Dieburg an der L3094 in Richtung Darmstadt laut Hilferufe einer Frau aus dem angrenzenden Feld. Der daraufhin ebenfalls dazu geeilte Vater der jungen Frau bestätigte dies, so dass die beiden die Polizei riefen. Beim Eintreffen der Streife waren die Schreie bereits wieder verstummt. Ein Teil des in Frage kommenden Gebietes wurde zunächst durch eine Streife abgesucht. Da es sich aber um ein sehr großes Areal handelte, mussten weitere Polizisten und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera einbezogen werden. Trotz intensiver Suche am Boden und aus der Luft konnte die Quelle der Hilferufe jedoch nicht mehr ausgemacht werden. Woher die Schreie kamen oder ob es sich vielleicht gar um einen schlechten Scherz gehandelt haben könnte, ist unklar.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dani 

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion