Forderung nach Transparenz

Grüne: Manager sollen Gehälter veröffentlichen

+

Wiesbaden - Wenn es nach dem Willen der Grünen geht, sollen die Manager öffentlicher Unternehmen künftig ihre Gehälter offenlegen. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf stellen die hessischen Grünen heute vor.

Die Grünen fordern Transparenz bei den Managergehältern von öffentlichen Unternehmen. Diese sollten künftig veröffentlicht werden - genauso wie auch die Vergütungen der Mitglieder der Aufsichtsgremien. Dies sieht ein Gesetzentwurf der Landtagsfraktion vor, der heute in Wiesbaden vorgestellt wurde.

Viele öffentliche Betriebe oder Unternehmen, an denen die öffentliche Hand beteiligt sei, zahlten teils üppige außertarifliche Vergütungen. Der Bürger müsse erfahren können, ob diese Vergütungen auch angemessen seien, sagte der Grünen-Abgeordnete Jürgen Frömmrich.

Die zentralen Positionen des Grünen-Wahlprogramms

Die zentralen Positionen des Grünen-Wahlprogramms

Hessen sollte nach Ansicht der Oppositionspartei mit dem Gesetz dem Beispiel Nordrhein-Westfalens folgen. Dort gibt es eine entsprechende gesetzliche Regelung seit 2009. Auch im Stadtstaat Hamburg seien dieses Jahr erstmals die Jahresgehälter von 50 Geschäftsführern öffentlicher Unternehmen veröffentlicht worden.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare