Starke Verkehrsbehinderungen

Mehrfamilienhaus steht in Flammen: Frau muss in Klinik - Zweite Person verletzt

+
Die Feuerwehr Hanau ist an der Gustav-Hoch-Straße im Einsatz gewesen.

In Hanau brennt ein Mehrfamilienhaus. Eine Bewohnerin muss verletzt in die Klinik, der Verkehr wird stark behindert.

Hanau - Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ist am Mittwochnachmittag eine 82 Jahre alte Bewohnerin nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Gustav-Hoch-Straße in Hanau in eine Klinik gebracht worden. Außerdem muss eine zweite Frau laut Feuerwehr Hanau von den Rettungsdiensten behandelt werden.  

Nach Eingang eines Notrufs um 14.10 Uhr eilten Feuerwehr, Rettungsdienste und mehrere Polizeistreifen zu der angegebenen Adresse. Während der Löscharbeiten mussten umliegende Straßen für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden, was zu erheblichen Behinderungen führte, berichtet die Polizei.

Brandursache ist noch unklar

Nach ersten Erkenntnissen könnte das Feuer in der Küche der Seniorin im zweiten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen sein.

Was genau zu dem Brand führte, soll nun die Kriminalpolizei ermitteln. Nach einer ersten Einschätzung wird die Wohnung frühestens am Donnerstag wieder betreten werden können. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Feuerwehr mit 30 Personen vor Ort

Auch die Drehleiter wurde in Stellung gebracht, da eine zu rettende Person am Balkon gemeldet war. Ein Großaufgebot von mehreren Rettungswagen und Streifenwagen der Polizei rückten zur Einsatzstelle nach.

Die Stadtteilfeuerwehr Hanau-Mitte und die Feuerwehr Steinheim wurden im Laufe des Einsatzes zur Unterstützung alarmiert. Die Feuerwehr war mit 30 Personen vor Ort und der Einsatz wurde gegen 17 Uhr beendet. (chw)

Lesen Sie auch:

Ein großer Schreck für 40 Langener in der Nacht: Sie müssen ihre Wohnungen in der Elisabethenstraße verlassen. Die Feuerwehr nennt Details zum Brand.

In Frankfurt Sachsenhausen brennt es aktuell. Eine hohe Rauchsäule ist zu sehen. Was bislang bekannt ist.

Herabstürzende Deckenteile treffen einen Mann bei der Arbeit in Neu-Isenburg. Er wird schwer verletzt.

Die Polizei kontrolliert Spielhallen im hessischen Groß-Gerau. Sie reagiert sofort und ergreift eine drastische Maßnahme.

Brand in Einfamilienhaus: Mann stirbt in den Flammen:  Im osthessischen Wildeck brennt ein Einfamilienhaus. Die Feuerwehr findet bei Löscharbeiten eine Leiche.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion