Wegen Gleisbauarbeiten

Hanauer Landstraße ab morgen gesperrt

Frankfurt - Wegen Arbeiten an Schienen und Weichen wird die Hanauer Landstraße ab morgen teilweise gesperrt. Die Arbeiten dauern bis zum 23. August.

Ab morgen, 14., bis Montag, 17. August, 7 Uhr, sind die Hanauer Landstraße stadteinwärts sowie der Linksabbieger aus der Zobelstraße in die Hanauer Landstraße voll gesperrt. Auf der Hanauer Landstraße stadtauswärts steht ein Fahrstreifen zur Verfügung. Von Montag, 17. August, 7 Uhr, bis Sonntag, 23. August, steht auf der Hanauer Landstraße jeweils ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Der Linksabbieger aus der Zobelstraße bleibt bis Mittwoch, 19. August, 7 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Eine gesicherte Radfahrer- und Fußgängerführung bleibt während der gesamten Bauzeit gewährleistet. Die VGF richtet einen Schienenersatzverkehr ein: An den zwei Wochenenden werden die Linien 11, 12, 14, 18 durch die Arbeiten an Schienen und Weichen unterbrochen. Die erste Unterbrechung dauert von Freitag, 14. August, 2 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 16. August, die zweite von Samstag, 22. August, 2 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 23. August.

Eindrucksvolle Bilder der Frankfurter Skyline

Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt richtet eine gemeinsame Linie 14/18 ein, die zwischen Gravensteiner-Platz und Louisa Bahnhof verkehrt. Die Linie 11 fährt an diesen Wochenenden ab Börneplatz zum Lokalbahnhof, die Linie 12 wird über Hugo-Junkers-Straße hinaus nach Fechenheim Schießhüttenstraße verlängert und die Linie 14 ist nur zwischen Ernst-May-Platz und Zoo unterwegs. Zwischen den Haltestellen „Börneplatz/Stoltzestraße“ und „Daimlerstraße“ richtet die VGF einen Ersatzverkehr mit Gelenkbussen ein. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der VGF.

wac

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare