Henninger Turm fällt bald

+
Anstelle des klobigen Solitärs, der seit Jahrzehnten das Herz Sachsenhausens prägt, soll bis 2015 ein begrünter Wohnturm entstehen.

Frankfurt - Die Tage des Henninger Turms sind einem Zeitungsbericht zufolge gezählt. Das 1961 errichtete Wahrzeichen der Stadt werde vom kommenden Monat an abgerissen, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Dass das sanierungsbedürftige Silogebäude in nächster Zeit fallen wird, ist schon lange beschlossene Sache.

Anstelle des klobigen Solitärs, der seit Jahrzehnten das Herz Sachsenhausens prägt, soll bis 2015 ein begrünter Wohnturm entstehen. „Die Silhouette erinnert sehr stark an den noch stehenden Henninger Turm“, hatte Daniel Hopp, Geschäftsführer der Immobiliengesellschaft Actris AG und Sohn des SAP-Mitbegründers Dietmar Hopp, der Vorstellung des Entwurfs gesagt. In den kommenden sechs bis acht Jahren will man 200 bis 300 Millionen Euro in das insgesamt rund 110.000 Quadratmeter große Areal rund um den Henninger Trum investieren.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare