210 Millionen Euro

Hessen: Mehr Steuereinnahmen erwartet

+

Wiesbaden - Das Bundesland Hessen kann in diesem Jahr wieder mit mehr Steuereinnahmen rechnen. Im Vergleich zur letzten Schätzung im Mai ergibt sich sogar ein Plus von 400 Millionen Euro.

Hessen wird nach einer neuen Steuerschätzung 2013 voraussichtlich 210 Millionen Euro mehr Steuern einnehmen als ursprünglich erwartet. Das sei das Ergebnis einer aktuellen Steuerschätzung, teilte das Finanzministerium heute in Wiesbaden mit. Im Vergleich zur letzten Schätzung im Mai bedeutet dies sogar ein Plus von 400 Millionen Euro. Denn damals hatten die Steuerschätzer vorhergesagt, Hessen werde 200 Millionen Euro weniger einnehmen als im Haushalt eingeplant.

Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) mahnte aber zu Zurückhaltung angesichts des unerwarteten Plus'. Für kommendes Jahr seien rund 290 Millionen Euro geringere Steuereinnahmen vorhergesagt worden. „In Gegenwart und naher Zukunft gibt es also keinerlei Spielräume für zusätzliche Ausgabenwünsche“, betonte Schäfer. Jeder Euro, der 2013 zusätzlich eingenommen werde, müsse für die Rückführung der Neuverschuldung und zur Bildung von Rücklagen verwendet werden, mahnte der Minister.

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare