Erster Flug aus Krisenregion nach Hessen

Syrien-Flüchtlinge landen heute Nachmittag in Kassel

+
Gegen 15 Uhr werden rund 180 syrische Flüchtlinge am Flughafen Kassel-Calden erwartet.

Kassel - Betreten von sicherem Boden: Etwa 180 syrische Flüchtlinge landen am heutigen Mittwochnachmittag auf dem Flughafen Kassel-Calden. Wie das Regierungspräsidium Gießen mitteilt, ist es der erste Flug mit Bürgerkriegsflüchtlingen aus der Krisenregion nach Hessen.

Lesen Sie dazu auch:

Kommentar: Hilfe ist eine Christenpflicht

Flüchtlinge bringen Kreis in Zwangslage

Die Ankömmlinge zählen zu den 5000 besonders schutzbedürftigen Menschen, deren Aufnahme Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) im März beschlossen hatte. Sie werden nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg zunächst in das Durchgangslager Friedland bei Göttingen gebracht.

Zwölf von ihnen werden dann auf Kommunen in Hessen verteilt. Laut Bundesamtes ist es der dritte derartige Charterflug. Mitte September war die erste Maschine mit 107 Flüchtlingen, darunter 38 Kinder, in Hannover gelandet.

(dpa)

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare