Polizei lag Vermisstenanzeige vor

Junge aus Dreieich in Spanien tot aufgefunden

+
Junge aus Dreieich in Spanien tot aufgefunden

An der spanischen Mittelmeerküste ist ein 17-jähriger Jugendlicher aus Dreieich tot aufgefunden worden.

Update, 12. Juli, 11:17 Uhr: Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen bestätigte, werden die Untersuchungen zum Todesfall noch andauern. Bisher wird vermutet, dass es sich bei dem toten Jungen um den Vermissten aus Offenbach handelt. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. 

Erstmeldung vom 11. Juli 2019, 14:17 Uhr: Dreieich – Das hat Henry Faltin, Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen, auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt. Die Offenbacher Kripo ist darüber von ihren Kollegen in Barcelona informiert worden. Zur Ursache kann Faltin nichts sagen.

Die Umstände, die zum Tod des Heranwachsenden geführt haben, würden von den spanischen Behörden ermittelt, so der Sprecher. Die Nachricht, dass ein Jugendlicher aus Dreieich in Spanien ums Leben gekommen sei, hatte zuvor in sozialen Netzwerken wie Facebook die Runde gemacht. Der Polizei in Offenbach lag eine Vermisstenanzeige vor.

Von Frank Mahn

Lesen Sie auch:

Vergewaltigung auf Mallorca: Jetzt spricht der Vater des Opfers

Eine Gruppenvergewaltigung auf Mallorca sorgt bundesweit für Schlagzeilen. Der Vater der jungen Frau ist sich sicher: „Das war eine geplante Tat“.

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Männer aus Hersfeld-Rotenburg: „Die Strafen in Spanien sind hart“

Eine Gruppe junger Männer aus Hersfeld-Rotenburg soll auf Mallorca eine junge Frau vergewaltigt haben. Über den Vorfall sprachen wir mit Ingo Thor vom Mallorca-Magazin.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare