Hessen mit 35 Milliarden verschuldet

+
Pro Sekunde wachsen die hessischen Schulden um 92,49 Euro. Die Schuldenuhr beim Steuerzahlerbund in Wiesbaden zeigt die Verschuldung von 35 Milliarden an.

Offenbach - (psh) Die Verschuldung des Landes Hessen überschreitet heute Morgen die 35-Milliarden-Euro-Marke.

Das meldet der Steuerzahlerbund. „Es ist an der Zeit, endlich die Reißleine zu ziehen“, so Verbandschef Ulrich Fried. „Die Regierungskoalition muss sofort beginnen, die bestehenden strukturellen Defizite zu beseitigen, und sämtliche Landesaufgaben auf den Prüfstand stellen.“ So habe man im Koalitionsvertrag festgehalten, dass eine Bewertung aller Landesaufgaben im Vergleich mit allen anderen Bundesländern vorgenommen werde, um dann die kostengünstigste Lösung in Hessen umzusetzen. Der Bund der Steuerzahler mahnt auch die Einsetzung der zugesagten Regierungskommission Haushaltsstruktur an. Ministerpräsidenten Roland Koch habe versprochen, Schritte zur Schuldenreduzierung aufzuzeigen. Die Regierung müsse das umsetzen.

Derzeit wüchsen die Schulden des Landes um 92,49 Euro pro Sekunde oder fast acht Millionen Euro pro Tag an. „Wenn die Hessen im März 2011 über die Verankerung einer Schuldenbremse in der Hessischen Verfassung abstimmen, werden die Schulden des Landes bereits die 40-Milliarden-Euro-Marke überschritten haben“, heißt es weiter.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare