Bouffier: "Märchenhaft"

Hessentag: Über 200.000 Besucher zum Auftakt

+

Hofgeismar - Nach verhaltenem Start gewinnt das große Landesfest immer mehr Zulauf. Der Ministerpräsident lädt auch die Menschen in den Nachbarländern zum Mitfeiern ein.

Der Hessentag in Hofgeismar hat mit regem Besucherandrang begonnen. An den ersten drei Tagen seien 200.000 Besucher zu dem am Freitag eröffneten Landesfest gekommen, teilte die Staatskanzlei am Sonntag mit. Nach 30.000 Besuchern zum Start seien im Verlauf des Wochenendes immer mehr Zuschauer in die nordhessische Kleinstadt geströmt. Am Samstag seien es 95.000, am Sonntag 105.000 Besucher gewesen. Der Hessentag, das zehntägige Landesfest, endet am kommenden Sonntag. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sagte: "Trotz des anfangs durchwachsenen Wetters feierten Einheimische und Besucher ein märchenhaftes erstes Wochenende auf dem Landesfest." Der Regierungschef hatte bereits bei der Eröffnung augenzwinkernd gesagt: "Nicht alle haben das Glück, in Hessen zu leben."

Bouffier lud die Menschen aus Thüringen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ein, nach Hofgeismar zu kommen und mitzufeiern. Nur das Wetter trübte am Samstag den Start ins erste Fest-Wochenende. Immer wieder zogen Regenschauer über die Stadt und die 2,4 Kilometer lange Hessentagsstraße mit ihren zahlreichen Essens- und Verkaufsständen. Der Stimmung habe dies aber nicht groß geschadet, sagte eine Sprecherin: "Das hat die Leute nicht abgehalten, die haben sich zwischendurch einfach untergestellt." Am Sonntag war es häufig bedeckt, aber trocken - und die Hessentagsstraße laut der Sprecherin voller Menschen. "Hofgeismar lebt den Hessentag. Das spürt man in der ganzen Stadt, die eine tolle Gastgeberin ist", befand Bouffier. Sonntag war der große Tag von 530 Polizeikommissaranwärtern. Sie wurden von Ministerpräsident Bouffier und Innenminister Peter Beuth (CDU) vereidigt.

Fanta4 auf Hessentag in Hofgeismar: Bilder

"Wir wissen, wie unverzichtbar gute Polizistinnen und Polizisten für unser Land und damit für uns alle sind. Hessen ist eines der sichersten Länder. Ihre Arbeit, Ihre Erfahrung und Ihr Sachverstand werden dafür sorgen, dass Hessen auch in Zukunft noch sicherer wird. Dafür danke ich Ihnen", sagte Bouffier im Angerstadion. 6200 Gäste feierten am Samstagabend allein bei der "Planet Radio Party Attack". Bis zum 7. Juni folgen weitere Konzerte und Partys. Am Sonntagabend stand der Auftritt der Band "Revolverheld" auf dem Programm. Zu den Höhepunkten gehören etwa Auftritte von Herbert Grönemeyer (7.6.), den Fantastischen Vier (4.6.) und Andrea Berg (5.6.) sowie die "FFH Just White Party" (6.6.). Insgesamt sind rund 700 Veranstaltungen geplant, deutlich weniger als auf vorangegangenen Landesfesten. Hofgeismar, eine Kleinstadt mit rund 16.000 Einwohnern, richtet das Fest zum zweiten Mal nach 1978 aus.

dpa

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare