Funktioniert auch in Großstadt

Schon eine Million Besucher beim Hessentag in Kassel

+
Der Hessentag in Kassel ist gut besucht.

Kassel - Halbzeit auf dem Hessentag in Kassel: Nach fünf von zehn Feier-Tagen sind Stadt und Landesregierung zufrieden. Bisher haben sich fast eine Millionen Besucher auf den Weg auf den diesjährigen Hessentag gemacht.

Wie die Stadt Kassel heute mitteilte, besuchten bis Dienstagabend rund 945.000 Menschen das Landesfest, das unter dem Motto „In Hessen. Ganz oben.“ steht. Dies sei ein Beleg dafür, „dass ein Hessentag auch in einer Großstadt funktionieren kann“, sagte Regierungschef Volker Bouffier (CDU). Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) zeigte sich optimistisch, dass bis zum Sonntagabend mehr als die erwarteten 1,5 Millionen zum Hessentag kommen.

Höhepunkte waren bislang die Konzerte von Schlagerstar Helene Fischer, den Toten Hosen und Geiger David Garrett. Es treten noch Peter Maffay (Donnerstag) und Unheilig (Freitag) auf, am Samstag steigt dann die ausverkaufte „Just White“-Party des Radiosenders FFH mit rund 30.000 ganz in Weiß gekleideten Besuchern, tags darauf das Konzert der Ärzte. Das 53. Landesfest endet am Sonntag traditionell mit dem Hessentagsumzug.

Hessentag in Kassel: Impressionen

Hessentag in Kassel: Impressionen

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare