Himmlische Ruhe mit höllischen Folgen?

Offenbach ‐ So erholsam die Ruhe am Himmel auch wirkt - sie könnte auch ungeahnte gefährliche Folgen für die Gesundheit haben. Das meint jedenfalls Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa. Von Thomas Kirstein

Spitzfindig - und nicht ganz ernst gemeint - dreht Offenbachs Berater im Kampf gegen eine Nordwestbahn eine Argumentation des Landes im Planfeststellungsverfahren um: In der Revisionsbegründung zum Urteil des Verwaltungsgerichtshofs war sinngemäß angeführt worden, dass Folgen eines völligen Nachtflugverbots zwischen 23 und 5 Uhr abrupte Übergänge von heftigem Lärm zu völliger Stille seien; dies stelle eine „lärmmedizinisch ungünstige Variante“ dar, weil es nachts den Entspannungsprozess erschwere und morgens zu einem „vorgezogenen terminalen Aufwachen“ führen könne.

Daraus schließt Faulenbach mit messerscharfer Ironie: Wenn jetzt der Flugbetrieb mit voller Wucht wieder angefahren werde, müssten die entwöhnten Menschen unter den Flugschneisen mit geradezu höllischen gesundheitlichen Folgen rechnen...

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare