Rollende Müllhalde bleibt auf Autobahn liegen

Frankfurt (ale) - Der Innenraum eines liegengeblieben Fahrzeugs, zu dem Polizisten am Mittwochabend auf der Autobahn Oberursel-Langen (A661) gerufen wurden, war völlig zugemüllt - der Fahrer hatte keinen Führerschein, dafür ein paar Gramm Marihuana dabei.

Als rollende Müllhalde hat sich ein bunt besprayter alter Wagen entpuppt, der auf der Autobahn zwischen Frankfurt Ost und Offenbach-Kaiserlei liegengeblieben ist. Der Innenraum des Fahrzeugs, zu dem Polizisten am Mittwochabend auf der Autobahn Oberursel-Langen (A661) gerufen wurden, sei derart zugemüllt gewesen, dass außer dem Fahrer niemand darin Platz hatte, hat die Polizei heute mitgeteilt. Daher habe auch kein Zweifel daran bestanden, dass der 23-Jährige, der sich in der Nähe des Autos aufhielt, der Fahrer war. Das hätte er allerdings nicht sein dürfen: Der Mann aus Hofheim im Taunus hatte keinen Führerschein, dafür ein paar Gramm Marihuana bei sich, und seine Duldungsbescheinigung beschränkte sich auf den Main-Kinzig-Kreis.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © L. Brunner - Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare