Rentnerin muss Führerschein abgeben

Falschfahrerin bemerkt Irrtum und wendet auf A66

+

Hofheim - Eine 74-Jährige fuhr in falsche Richtung auf die A66 und bemerkte ihren Irrtum. Sie wendete auf der Autobahn und ist nun ihren Führerschein los.

Glimpflich ist die „Geisterfahrt“ einer 74-jährigen Frau auf der Autobahn Wiesbaden-Frankfurt (A66) verlaufen. Nach Polizeiangaben vom Samstag hatte die Frau gestern bei Hofheim an der Anschlussstelle Diedenbergen versehentlich die Abfahrtspur aus Richtung Wiesbaden genommen, um auf die A 66 aufzufahren. Sie sei bis zum Verzögerungsstreifen gekommen, berichtete ein Polizeisprecher.

Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten abbremsen oder ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Frau bemerkte offenbar ihren Irrtum und wendete. Sie meldete sich später bei der Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ihr Führerschein eingezogen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion