SPD: Homo-Ehen im Unterricht thematisieren

Wiesbaden- Homosexuelle Lebenspartnerschaften gehören so die hessischen SPD auch in den Sexualkundeunterricht an den Schulen.

So sieht dies ein Gesetzentwurf der Sozialdemokraten zur Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften vor, den die Oppositionsfraktion gestern in Wiesbaden vorstellte.

Die Thematisierung dieser Lebensform im Unterricht sei eine Möglichkeit, schwulen- und lesbenfeindliche Einstellungen zu bekämpfen, sagte der Bundesvorsitzende des sozialdemokratischen Arbeitskreises Lesben und Schwule in der SPD (Schwusos), Ansgar Dittmar. Mit dem Gesetz sollen außerdem Homo-Lebenspartnerschaften im Landesrecht die gleichen Rechte bekommen wie die Ehe. Im Bundesrecht sind die eingetragenen Lebenspartnerschaften bereits seit 2001 verankert.

Die Landtags-Grünen hatten bereits zuvor einen Gesetzentwurf zu gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften vorgelegt. Der SPD-Entwurf geht in einigen Details etwas weiter. Auch die Regierungsfraktionen von CDU und FDP haben einen gemeinsamen Gesetzentwurf zum selben Thema angekündigt.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare