Frau zehn Jahre verschwunden

Leichenteile in blauen Tonnen: Der linke Arm fehlt

+

Schwalbach/Frankfurt - Vor zehn Jahren verschwand die Tote spurlos aus ihrem Leben. Die Polizei hält es für sehr wahrscheinlich, dass sie bereits kurz danach getötet worden ist. Der linke Arm fehlt bis heute.

Lesen Sie hier mehr dazu:

Leichenteile gehören zu einer obdachlosen Frau

Gruselfund: Leichenteile stammen von einer Frau

Horrorfund: Leichenteile in Garage entdeckt

In einer Garage in Schwalbach sind am Mittwoch, 10. September, die sterblichen Überreste einer wohnsitzlosen Frau in zwei blauen Tonnen gefunden worden. Polizei und Staatsanwaltschaft teilen jetzt mit, dass alle aufgefundenen Leichenteile der im Jahr 1960 geborenen Frau zugeordnet worden sind. Es fehle jedoch der linke Arm. Bei der Hofheimer Kriminalpolizei ist derweil eine Sonderkommision mit dem Namen „Garage“ eingerichtet. Sie überprüft derzeit alle Personen, die in den vergangenen Jahren Zugang zur Garage in Schwalbach hatten.

Beide blauen Tonnen sind mit einem „B“ markiert.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten zwischenzeitlich die Lebensumstände der Toten zumindest teilweise rekonstruiert werden. So ergaben die Recherchen, dass die Frau vermutlich im Verlaufe des Jahres 2003, also im Alter von 43 Jahren, spurlos aus ihrem gewohnten Lebensumfeld verschwand. Sehr wahrscheinlich wurde die Frau bereits im engen zeitlichen Zusammenhang zu ihrem Verschwinden an einem unbekannten Ort getötet und zerteilt. Die Einbringung der Leichenteile in die Tonnen dürfte wiederum zeitnah zu ihrer Tötung erfolgt sein.

Tonnen sind wahrscheinlich seit 2008 in der Garage

Die Herkunft und der vorherige Aufbewahrungsort der beiden Tonnen sehen die Beamten als Entscheidenden Punkt in den Ermittlungen an. Sie sind frühestens ab dem Jahre 2008, vermutlich aber erst in den Folgejahren, in die Garage nach Schwalbach gebracht worden. Die Garage war im Jahre 2008 an ein Schwalbacher Unternehmen vermietet worden, dessen beide Geschäftsinhaber jedoch im Verlaufe des Jahres 2014 verstarben.

Leichenteile in Garage gefunden

Leichenteile in Garage gefunden

Die Beamten suchen nach Zeugen, die Angaben zu vorherigen Aufstellorten bzw. der Herkunft der beiden Tonnen machen können. Derartige blaue Tonnen sind nach Angaben der Polizei zwar in vielen Haushalten der Region vorhanden, jedoch tragen die Tonnen aus der Schwalbacher Garage eine Individualkennzeichnung mit dem Buchstaben "B".

(sma)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion