Besitzer tritt Polizist ins Gesicht

Hund beißt zwei Menschen krankenhausreif

Kassel - Ein freilaufender Rottweiler hatte es zunächst auf den Dackel einer anderen Hundebesitzerin abgesehen. Als diese ihr Tier schützen wollte, eskalierte die Situation.

Ein Rottweiler hat in Kassel seinen Besitzer und eine andere Hundehalterin krankenhausreif gebissen. Nach Angaben der Polizei wollte der freilaufende Hund am Dienstagnachmittag zunächst auf einen Dackel losgehen. Als dessen Besitzerin ihr Tier auf den Arm nahm, biss der Rottweiler der Frau in die Hand. Sie alarmierte die Polizei.

Auf der Flucht vor einer Streife stürzte dann der Halter des Rottweilers. Daraufhin biss der Hund den am Boden liegenden Mann mehrfach in Kleidung und den Kopf. Ein Diensthundeführer der Polizei bändigte das Tier schließlich mit einer Fangschlinge. Weil der 29 Jahre alte Hundebesitzer trotz seiner Verletzung einem Polizisten ins Gesicht trat, wurde er nicht nur wegen fahrlässiger Körperverletzung, sondern auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Leserbilder zum Welthundetag 2015 (Teil eins)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion