Waldi geht schwimmen

Viertägige Hundefreibadsaison im Silobad

+

Frankfurt - Zum ersten Mal beginnt im Frankfurt Silobad am Donnerstag, 1. Oktober, die Hundefreibadsaison. Mit diesem Angebot folgen die Bäderbetriebe einem deutschlandweiten Trend, an dem sich laut der Initiative „Hunde im Freibad“ schon über 60 Freibäder angeschlossen haben.

Die erste Hundefreibadsaison im Frankfurter Silobad beginnt am Donnerstag, 1. Oktober und geht bis Sonntag, 4. Oktober. Hier können Vierbeiner in der Zeit von 11 bis 19 Uhr ihr schwimmerisches Können unter Beweis stellen. Für die Hunde gelten natürlich auch Baderegeln: Wer sich nicht benimmt, muss gehen. Spielsachen mitbringen ist erlaubt. Wer keine hat, bekommt auf Wunsch welche geliehen.

Lesen Sie dazu auch:

Bello krault zur Gummiente: 1. Hanauer Hundebadetag

Aus hygienischen Gründen dürfen Frauchen und Herrchen nicht mit ins Wasser. Der Eintritt inklusive Kotbeutel kostet drei Euro pro Hund, „Begleitpersonen“ sind frei. Alle Hunde müssen eine Hundemarke tragen und sollten haftpflichtversichert sein. Erst vor wenigen Tagen fand auch in Hanau ein Hundebadetag statt.

Quelle: op-online.de

Kommentare