Schätzung des Verfassungsschutzes

Immer mehr Salafisten und Islamisten in Hessen

Wiesbaden - Die Zahl der Salafisten in Hessen steigt rasant. Der Verfassungsschutz schätzt die Anzahl radikaler Islamisten in Hessen auf 6300, etwa 1500 davon gehören der salafistischen Szene an.

Die salafistische Szene in Hessen wächst dem neuen Verfassungsschutzbericht zufolge rasant. "Der Salafismus stellt derzeit die dynamischste und am schnellsten wachsende Extremismus-Form in Hessen dar", sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) heute in Wiesbaden bei der Vorstellung des Berichts für 2013. Die Behörde registrierte demnach insgesamt 6300 Islamisten, 250 mehr als ein Jahr zuvor.

Lesen Sie dazu auch:

Hessischer Verfassungsschützer am NSU-Tatort

NSU-Prozess: Fragezeichen bei hessischem Verfassungsschützer

Die Zahl der Salafisten im Land sei von 900 in 2012 auf 1200 im vergangenen Jahr gestiegen. Aktuell geht der Landesverfassungsschutz von 1500 salafistischen Akteuren aus. Beuth zeigte sich besorgt über die steigende Zahl islamistisch motivierter Personen, die nach Syrien und in den Irak reisen.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion