Dank niedriger Öl- und Gaspreise

Inflationsrate in Hessen gesunken

+

Wiesbaden - Im Jahr 2013 ist die Inflationsrate in Hessen um 1,3 Prozent gesunken. Dies teilte das Statistische Landesamt heute in Wiesbaden mit.

Die Inflation in Hessen ist 2013 dank niedriger Öl- und Gaspreise auf 1,3 Prozent gesunken. 2012 hatte der Preisauftrieb 2,0 Prozent betragen. Der deutliche Rückgang um 0,7 Prozentpunkte sei neben den Energiepreisen auch der Abschaffung der Praxisgebühr zu verdanken, teilte das Statistische Landesamt heute in Wiesbaden mit.

Mit diesem "Warenkorb" wird die Inflationsrate berechnet

Mit diesem "Warenkorb" wird die Inflationsrate berechnet

Die Gefahr einer Deflation sahen die Statistiker nicht. Für den vergangenen Dezember wurde eine Steigerung der Verbraucherpreise von 1,2 Prozent zum Vorjahresmonat errechnet.

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare