Informationen über Ausbildungsplätze

Frankfurt (ku) - Bewerbertipps und Schnupper-Eignungstests, Wissenswertes über 40 Ausbildungsberufe und 250 Weiterbildungsangebote gibt es am Tag der offenen Tür im Industriepark Höchst.

Infostände von Unternehmen wie Sanofi-Aventis, Clariant, der Taunus BKK, Solvay, WeylChem, Mainova und Infraserv Höchst sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie - am 5. September wird beim Tag der offenen Tür auf dem Provadis- Campus im Industriepark Höchst zwischen 9 und 15 Uhr viel geboten.

Der Besuch lohne sich vor allem für Jugendliche, die sich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten informieren möchten, teilte Infraserv Höchst, der Betreiber des Industrieparks, mit. Darüber hinaus bietet de Tag der offenen Tür auch Eindrücke über den Industriepark Höchst und einige der Firmen, die am Standort Forschung, Entwicklung und Produktion betreiben. Provadis ist nach eigenen Angaben das größte Aus- und Weiterbildungsunternehmen Hessens.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite von provadis.

Es entführt die Besucher am Tag der offenen Tür in verschiedene Erlebniswelten: Produktionstechnik, Biologie, Chemie, Informatik, Elektronik, Metalltechnik und kaufmännische Berufe. Eine weitere Erlebniswelt präsentiert der Weiterbildungsbereich: Mit 250 Angeboten und etwa 10 000 Teilnehmern gehört Provadis zu den größten Anbietern der Rhein-Main-Region.

Auch die Provadis-Hochschule stellt sich vor: Hier können Berufstätige und Auszubildende berufs- oder ausbildungsbegleitend international anerkannte Master- und Bachelor-Abschlüsse erwerben. Ein Bühnenprogramm rundet das Angebot beim Tag der offenen Tür ab.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare