Infraserv hat Standortbetrieb übernommen

Frankfurt (ku) - Die Infrasite Monheim GmbH, eine Tochter von Infraserv Höchst, hat den Betrieb des Creative Campus Monheim für die Bio-Pharmafirma UCB übernommen.

Der Campus, zwischen Köln und Düsseldorf gelegen, ist ein Standort mit zehn Unternehmen, die im Life-Science-Bereich tätig sind, wie Infraserv, der Betreiber des Industrieparks Höchst in Frankfurt mitteilte. Infrasite Monheim sei unter anderem für das technische und kaufmännische Gebäudemanagement, den Bereich Sicherheit sowie das Abfallmanagement verantwortlich. „Wir freuen uns, mit Infraserv Höchst einen anerkannten und zuverlässigen Partner gefunden zu haben“, erklärte Jean-Christophe Donck, Vizepräsident von UCB.

„Diese Zusammenarbeit stellt sicher, dass effiziente Services im Bereich Facility Management einen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Creative Campus leisten.“ UCB beschäftigt über 8500 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz in Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rainer Sturm/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare