Unbekannter Täter auf der Flucht

Messerstecherei in der Frankfurter Innenstadt

Frankfurt - Auf offener Straße kam es gestern Abend in Frankfurt zu einer Messerattacke auf ein 19-jährigen Mann. Nach einem Streit sprühte der unbekannte Täter seinem Opfer zunächst Reizstoff ins Gesicht und stach anschließend zu.

Gestern Abend gegen 18.50 Uhr kam es auf dem Gehweg der Klingerstraße zu zunächst verbalen Streitigkeiten zwischen einem 19 Jährigen aus Hofheim und einem noch unbekannten Mann. Wie die Polizei mitteilte, sprühte der Unbekannte dem 19-Jährigen daraufhin Reizstoff ins Gesicht und verletzte ihn mit einem Messer an Bauch und Oberschenkel. Während der 19-Jährige in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen wurde, flüchtete der mutmaßliche Täter vom Tatort.

Der Grund für die Auseinandersetzung ist bislang ungeklärt. Der Unbekannte war etwa 18 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er hatte kurze, schwarze Haare, trug einen schwarzen, längeren Parka mit Kapuze und weißem Fell, helle Jeanshose und schwarz/graue Schuhe.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion