Sperrungen in der Innenstadt

Ironman Frankfurt behindert Verkehr

+
Läufer beim Ironman in Frankfurt

Frankfurt (dsc) - Wegen des Ironman-Triathlons am diesem Sonntag rechnet die Polzei mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 6.45 bis 22 Uhr in und um Frankfurt statt.

Wie die Polizei mitteilt beginnt die Veranstaltung um 6.45 Uhr mit der ersten Etappe Schwimmen im Langener Waldsee. Anschließend werden die Teilnehmer ab 7.30 Uhr mit dem Radrennen auf einem Rundkurs durch Frankfurt und über östliche Vororte sowie mehrere Städte und Ortschaften der Wetterau fortfahren. Gegen 11.55 Uhr beginnen die Triathlonathleten ihren Marathonlauf auf einem Rundkurs am Mainufer bis zum Römerberg.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Bereiche, die an der Strecke liegen, nur unter Schwierigkeiten zu erreicht und auch zu verlassen sind. Schleusungspunkte sind allerdings vorgesehen, die Passanten gefahrlos und unter Aufsicht eingewiesener Helfer überqueren können. 

Erhebliche Behinderungen wegen langer Sperrzeiten

Aufgrund der teilweise langen Sperrzeiten kann es zu erheblichen Behinderungen kommen. In Frankfurt sind die Mainbrücken bis auf die Friedensbrücke gesperrt. Dies könne Auswirkungen auf den Nord-Süd-Verkehr haben, heißt es. Die Ost-West-Achsen sind unterbrochen, als Ausweichroute wird die A 661 empfohlen. Verkehrsteilnehmer sollten die Radstrecke weiträumig umfahren.

Wer Frankfurt von Ost nach West und umgekehrt durchqueren möchte, der kann über die Autobahnen A661 und A3 fahren. Das Befahren des Alleen- und Anlagenrings wird nicht empfohlen.

Informationen gibt es über die Ironman-Hotline

Im Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt wird eine Ironman-Hotline (Bürgertelefon) einrichten, die Auskunft über Sperrungen, Sperrzeiten, Ausweich-/Umfahrungsmöglichkeiten erteilt. Die Rufnummer 069/21234000 ist am Veranstaltungstag von 6 bis 21 Uhr geschaltet. Bis Samstag können sich Betroffene unter der 069/21243254 bereits im Vorfeld informieren.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Selbstvertrauen holen für Klassiker auf Hawaii

Von den Sperrmaßnahmen sind auch einige Bus- und Straßenbahnlinien betroffen. Aus diesem Grund richten auch die Verkehrsbetriebe Frankfurt (VGF) am Veranstaltungstag von 6 Uhr bis 16 Uhr eine Hotline ein. Rufnummer: 0180/1069960. Dort gibt es Auskünfte über Fahrpläne, U-, S- und Regional-Bahnen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare