Mann belästigt Joggerinnen

Darmstadt (nb) - Ein junger Mann hat in Darmstadt zwei Joggerinnen angegriffen. Eine der Frauen belästigte der Sittenstrolch sexuell.

Nach Angaben der Polizei lauerte der bislang noch unbekannte Täter am Sonntagmorgen im Bereich der Lichtwiese zwei Joggerinnen auf.  Eine der beiden Frauen belästigte der Mann sexuell.

Die 33-jährige Frau joggte gegen 8.50 Uhr auf der Verlängerung des Wildsaupfades zur Streckengartwiese am Böllenfalltorweg, als sie plötzlich von hinten umfasst wurde. Der Mann, der seine Hose heruntergelassen hatte, zog dabei auch seinem Opfer die Hose herunter. Die Frau konnte den Unbekannten wegstoßen und schrie laut nach Hilfe. Daraufhin flüchtete der Angreifer in Richtung des Böllenfalltorwegs.

Die Geschädigte und ein Zeuge erblickten den Mann kurze Zeit später noch einmal im Wald. Vor der Tat soll er bereits einer anderen Joggerin aufgelauert haben, er war aber geflüchtet, als er ihren männlichen Begleiter sah.

Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, er wird als dunkelhäutig und dünn beschrieben, er soll ungefähr 1,80 bis 1,90 Meter groß gewesen sein. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Hose und eine rote Trainingsjacke. Die Polizei fahndet nach dem Mann und bittet um Hinweise (06151/969-0).

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare