Jugendliche greifen Busfahrer an

Frankfurt (dpa/akr) - Eine Gruppe Jugendlicher hat gestern einen Busfahrer am Bahnhof Höchst mit Schlägen und Tritten attackiert. Der 39-Jährige musste mit mehreren Prellungen ins Krankenhaus.

In dem Linienbus kam es gegen 16.35 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Jugendlichen und dem Busfahrer. Kurz danach kamen weitere Jugendliche dazu und griffen den Fahrer an. Anschließend flohen sie durch den Bahnhof Höchst.

Der 39-Jährige erlitt Prellungen an Nase und Schienbein und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Jugendlichen sollen zwischen 16 und 18 Jahren alt gewesen sein. Einer trug eine grüne Baseballmütze und eine schwarze Steppjacke. Ein anderer soll einen hellen Kapuzen-Pullover und eine dunkle Jacke getragen haben.

Der Grund für den Streit ist bislang nochg völlig unklar.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare