Rauchen wohl zu teuer

Jugendliche sprengen Zigarettenautomaten

Frankfurt (dsc) - Gestern Abend, gegen 21 Uhr, haben drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren einen Zigarettenautomaten gesprengt, um an Ware und Geld zu kommen.

Wie die Polizei mitteilte, haben gestern Abend, kurz nach 21 Uhr, drei Jugendliche einen Zigarettenautomaten gesprengt. Der Automat befand sich im Bischofsweg. Die Täter nahmen Zigaretten und das Automatengeld in noch nicht bekannter Menge mit, anschließend flüchteten sie auf ihren Fahrrädern.

Rauchen, Anlass zur Kriminalität - lesen Sie zum Thema:

Raucher stößt Nichtraucher auf Gleis

Zeugen beschreiben das Trio als dunkelhaarige Jugendliche im Alter von etwa 14 bis 18 Jahren. Von ihnen fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Cisco Ripac/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare