Tödlicher Unfall auf der A 485

Junge (15) von Auto überrollt

Gießen - Auf der Autobahn 485 bei Gießen ist in der vergangenen Nacht ein 15-jähriger Junge gestorben. Er wurde zunächst von einem Auto erfasst und von einem zweiten Wagen überrollt. 

Warum sich der 15-jährige Jugendliche aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Gießen auf der Autobahn befand, ist noch unklar, teilte die Polizei mit. Ein in der Nähe abgestelltes Mountainbike konnte dem Jungen zugeordet werden.

Das Kind wurde zunächst vom Auto einer 51-Jährigen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Anschließend wurde es von einem anderen Wagen überrollt. Für den 15-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unglücksstelle. 

Die A485 war während der Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt. Die Polizei ermittelt.

dpa/akr

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion