Mit Schusswaffe und Äxten

Juwelier im Main-Taunus-Zentrum ausgeraubt

+

Hofheim - Heute ist im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach ein Juweliergeschäft ausgeraubt worden. Die Täter stürmten den Laden mit einer Schusswaffe und zwei Äxten.

Wie die Polizei mitteilt, betraten gegen 12 Uhr drei Männer das Juweliergeschäft. Die mit einer Schusswaffe und Äxten bewaffneten Täter bedrohten die drei anwesenden Angestellten, zerschlugen Vitrinen und raubten hochwertige Armbanduhren und Schmuck aus den Auslagen. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß (wahrscheinlich in nördliche Richtung). Eine erste Fahndung samt Polizeihubschrauber führte verlief erfolglos. Über den Beutewert können aktuell keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand.

Die Täter werden von der Polizei folgendermaßen beschrieben: 

  • 1. Person: Männlich, etwa 45 Jahre, etwa 1,85 Meter, getarnt mit einer dunklen Perücke, einer Brille und einem vermutlich aufgeklebten Oberlippen- und Kinnbart, insgesamt dunkel gekleidet.
  • 2. Person: Männlich, 30 bis 35 Jahre, trug eine dunkle Schiebermütze, einen grauen Schal, eine dunkle Jacke, führte einen grauen Rucksack mit sich.
  • 3. Person: Männlich, 30 bis 35 Jahre, trug eine dunkle Basecap mit drei weißen Streifen auf dem Schild und einem Logo auf der Stirnseite, führte einen grauen Rucksack mit sich, trug eine dunkle hüftlange Steppjacke, blaue Jeans und dunkle Turnschuhe der Marke Adidas.

Zeugen des Überfalls und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion