Gewaltige Schuttwolke

60 Meter hoher Kamin von ehemaliger Ziegelei gesprengt

+
Eine Ladung Industriesprengstoff lässt den 60 Meter hohen Kamin einer Ziegelei in Bad Vilbel innerhalb von Sekunden in sich zusammenfallen

Bad Vilbel - Innerhalb von Sekunden fällt ein 60 Meter hoher Kamin in sich zusammen. Grund: eine geplante Sprengung.

Ein 60 Meter hoher Kamin einer ehemaligen Ziegelei in Bad Vilbel ist am Samstagmittag gesprengt worden. Innerhalb von Sekunden war der Kamin in sich zusammengefallen und unter einer gewaltigen Schuttwolke verschwunden. Probleme habe es bei der Sprengung nicht gegeben, sagte Sprengmeister Robert Zeller. "Sie lief sogar etwas schneller als geplant". Zudem sei der Kamin auf einer relativ kleinen Fläche zusammengestürzt. Mehr als 1000 Schaulustige verfolgten nach Angaben der Verantwortlichen das Spektakel aus sicherer Entfernung. Am Morgen hatten Experten den Turm mit rund sieben Kilogramm Industriesprengstoff gespickt und das Areal weiträumig abgeriegelt. Die Ziegelsteine des ehemaligen Vilbeler Wahrzeichens können sich Nostalgiker als Andenken gegen eine Spende mitnehmen.

Hier fällt der AfE-Turm in Frankfurt

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare