Kampf gegen den Fluglärm an vielen Fronten

Frankfurt/Wiesbaden ‐ Der Fluglärm und die Rhein-Main-Region: Seit der Eröffnung der neuen Landebahn am Frankfurter Flughafen im Oktober ist die Belastung für viele Anwohner zum Teil drastisch gestiegen. Mehr als 1000 Demonstranten machten gestern Abend ihrem Ärger Luft.

Mehr zum Thema Flughafenausbau Frankfurt und Fluglärm finden Sie in unserem

Stadtgespräch

Etwa 450 betroffene Bürger waren zur ersten „Montagsdemonstration“ direkt in den Airport gekommen. Sie forderten unter anderem ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr. Bis Weihnachten soll nach dem Willen von Bürgerinitiativen nun jeden Montag am Airport Flagge gezeigt werden. Auch in Flörsheim wurden gestern Zeichen gesetzt, und zwar mit einer Lichterdemo. 700 Menschen beteiligten sich an der Aktion, zu der Stadt und Bürgerinitiativen aufgerufen hatten. „Die gnadenlose Verlärmung unserer Heimatstadt werden wir nicht unkommentiert hinnehmen“, zitierte hr-online Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD).

dpa/ad.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare