Baggerschaufel trifft Arbeiter auf Friedhof

Bauarbeiter stürzt in Schacht: Schwer verletzt

Frankfurt/Raunheim - Ein 42 Jahre alter Bauarbeiter stürzt acht Meter in die Tiefe und wird schwer verletzt. Er musste mit einem Flaschenzug befreit werden. Zudem gab es einen zweiten schweren Arbeitsunfall in Raunheim.

Ein Bauarbeiter ist heute Mittag in Frankfurt mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und schwer am Rücken verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Der 42-Jährige war bei Kanalbauarbeiten im Stadtteil Sachsenhausen aus zunächst unbekannten Gründen in einen acht Meter tiefen Schacht gefallen. Der Verletzte konnte sich nicht mehr bewegen und wurde von der Feuerwehr mit einer Trage und einem Flaschenzug gerettet. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Baggerschaufel trifft Arbeiter auf Friedhof

Einen zweiten schweren Arbeitsunfall hatte ein Bauarbeiter am Dienstagmittag auf einem Friedhof in Raunheim (Kreis Groß-Gerau). Er wurde von einer Baggerschaufel am Kopf getroffen und schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber sei der 43-Jährige ins Krankenhaus geflogen worden, berichtete die Polizei in Darmstadt. Der Mann arbeitet für eine Gartenbaufirma. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare